zeit sprung >>> Service

Hier finden Sie Informationen zum Downloaden.
Gerne schicken wir Ihnen aber auch die Drucksachen zu!

Pressemitteilung zum Abschluss der Literaturtage

Kulturbüro Stadt Schwäbisch Hall
Ute Christine Berger (Projektleitung)
Andrea Käpplinger / Janina Breuer
Am Markt 9, 74523 Schwäbisch Hall
Tel. 0791.751-382, Fax 751-621
kulturbeauftragte@schwaebischhall.de

Downloads

Terminflyer Literaturtage pdf

Pressemitteilung Literaturtage pdf

Pressemitteilung Literaturtage für Kinder pdf

Logo der Literaturtage jpg (Foto: Jürgen Weller)

Plakat Literaturtage pdf

Quo Vadis Programmflyer pdf

Fotos zum honorarfreien Abdruck

Kinderprogramm Literaturtage pdf

Logo Kinder Literaturtage jpg

Plakat Kinder Literaturtage.jpg

Eintrittskarten / Kartenreservierung in der Stadtbibliothek:

stadtbibliothek@schwaebischhall.de
Tel. 0791.751-214 (Öffnungszeiten: Di, Do, Fr 11-18 Uhr, Mi 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr)

Kostenlose Eintrittskarten erhältlich: Nooteboom, Overath, Beate Rygiert, Frisch von der Buchmesse, Hanns-Josef Ortheil, Roger Willemsen (ausgebucht), Erhard Eppler, Barbara Honigmann, Vorsicht Buch!, Felix Huby, Ulrike Schweikert (ausgebucht), Dieter Wieland, Zieht den Trennungsstrich, Draginja Dorpat, Tatjana Kruse, Inge und Walter Jens, Rainer Wochele, Claire Beyer, Selim Özdogan, Marcel Beyer, Amma Darko, Ulrike Draesner, Sibylle Lewitscharoff, Ilija Trojanow, Koriandergrün und Safranrot.

Kostenpflichtige Eintrittkarten: Fön (10,- / erm. 6,- Euro), Karl Napf (5,50/ erm. 3,50 Euro), Peter Härtling (5,- Euro, ausverkauft), Dagmar Schönleber (10,-/ erm. 6,- Euro), Hans Peter Hoffmann (5,- Euro), Heinz Rudolf Kunze (17,- VVK/18,- Euro AK), Ketil Bjornstad (7,- / 5,- Euro), Wolfgang Nitschke (10,- / 6,- Euro).

Eintritt frei und keine Eintrittskarten erhältlich: Vernissage Enzensberger-Grass-Hesse, ribble bobble, Vernissage Robert Gernhardt, Vernissage Katja Sehl, Quo Vadis-Veranstaltungen, Gina Mayer, Paul Dieterich, Kriminacht, Wladimir Kaminer, Internationales Lesefest, Carl Julius Weber, Ulrich Popp liest Hesse, Windy erzählt, Peter Esterhazy und Terezia Mora, Vernissage F.J. Tripp

 

Adressen Veranstaltungsorte (alle in 74523 Schwäbisch Hall):
Innenstadt: Altes Schlachthaus Haalstraße 9 Goethe-Institut Am Spitalbach 8, Hospitalgebäude Hällisch-Fränkisches Museum Keckenhof 6 Hospitalkirche Am Spitalbach 8, Hospitalgebäude Indian Forum Gelbinger Gasse 111 Kunsthalle Würth Lange Straße 35 Kunstverein Galerie am Markt Am Markt 7/8 Max-Kade- Gästehaus „Grüner Baum“ der Fachhochschule für Gestaltung Gelbinger Gasse 33 Mörikes Salon Obere Herrengasse 7 Neubausaal Rosenbühl Rathaus Am Markt 6 St. Michael Am Marktplatz Stadtbibliothek Neue Straße 5-7 Städtische Musikschule im Engelhardpalais Gelbinger Gasse 25 Sudhaus bei der Kunsthalle Würth Lange Straße 35/1 Literatur in Läden: B-W Bank Neue Straße 32 Foto-Ulmer Sulengasse 8 Il Gusto Im Weiler 2 Sybille & Wein Marktstr. 2 Stadtgebiet: Anlagencafé Ackeranlagen 6 Bausparkasse Schwäbisch Hall Crailsheimer Straße 52 ComburgSteinbach Diakonie Krankenhaus Am Mutterhaus 1 Flugplatz Schwäbisch Hall Weckrieden Hoheloher Freilandmuseum Wackershofen Sonnenhof Mobilé Sudetenweg 92 Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim Dienstleistungszentrum im Solpark

 

Schön - Praktisch - Orange!
Die Literaturtage-Stofftasche (2,50 Euro), den Literaturtage-Schreibblock (1,50 Euro) und den Literaturtage-Bleistift (0,20 Euro) erhalten Sie in der Stadtbibliothek..

Bleiben Sie doch über Nacht!

Genießen Sie den Herbst in Schwäbisch Hall. Verbinden Sie den Besuch bei den Literaturtagen z.B. mit einer Stadtführung, einem Spaziergang, der Besichtigung einer Kirche oder der Ausstellungen im Hällisch-Fränkischen Museum (Hall 1156) und der Kunsthalle Würth.
Literaturtage-Pauschalangebot der Tourist-Information, Tel. 0791.751-246

Radio StHörfunk berichtet umfassend über die Literaturtage Baden-Württemberg.
Nähere Informationen unter www.sthoerfunk.de
Sendeplan StHörfunk Literaturtage pdf
 
Fotos zum honorarfreien Abdruck

Cees Nooteboom (Foto: Simone Sassen), FÖN (Foto: Valentina Seidel), H.M. Enzensberger (Foto: Paul Swiridoff), Günter Grass (Foto: Paul Swiridoff), Inge und Walter Jens (Foto: Rowohlt-Verlag), Claire Beyer(Foto: Kai Kramme), Amma Darko (Foto: Schmetterling-Verlag), Sibylle Lewitscharoff (Foto: Stefan U. Meyer), Ilija Trojanow (Foto: Peter-Andreas Hassiepen)