Mi 11. Okt 20.00
Hanns-Josef Ortheil
"Das Glück der Musik. Vom Vergnügen, Mozart zu hören“

„Ich kann nicht Poetisch schreiben; ich bin kein dichter, ich kann die Redensarten nicht so künstlich einteilen, dass sie schatten und licht geben; ich bin kein mahler, ich kann sogar durchs deüten und durch Pantomime meine gesinnungen und gedancken nicht ausdrücken; ich bin kein tanzer, ich kann es aber durch töne; ich bin ein musikus.“ W.A. Mozart

Zwanzig Jahre nach seiner klassisch gewordenen Studie Mozart im Inneren seiner Sprachen sucht Hanns-Josef Ortheil erneut einen erzählerisch-essayistischen Zugang zu diesem Genie. Der Vortrag wird mit Musikbeispielen illustriert.

Hanns-Josef Ortheil (*1951 in Köln) lebt in Stuttgart. Er hat Musik, Literatur, Philosophie und Germanistik studiert. Seine Karriere als Pianist brach er ab zugunsten der Literatur. Er gehört zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart und wurde u.a. mit dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet.
Er lehrt als Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim.
Zuletzt erschienen Faustinas Küsse, Im Licht der Lagune, Die Nacht des Don Juan, Die große Liebe und Die weißen Inseln der Zeit, Die geheimen Stunden der Nacht.

Eintritt frei, Kartenreservierung in der Stadtbibliothek, Tel. 0791 / 751-214, stadtbibliothek@schwaebischhall.de
Rathaus
Kulturbüro, Stadtbibliothek

Impressum / Haftungsausschluss

Oktober

November

1
12
20
21
25
28

Übersicht