Do 23. Nov 20.00 Uhr
Sibylle Lewitscharoff
Consummatus

„Beim Herankommen hatte Joey die Zigarette zwischen den Fingern, so daß kein Zweifel bestand, was sie von mir wollte. ... Wenn sich zwei Personen plötzlich nahekommen, vermischen sich ihre Aromen. In einem Spürgewitter wird Zu- und Abträgliches wie rasend getestet. ... Das große Abtasten hatte ergeben: zwei Raucher, gefährlich und allein, den ungelöschten Tod im Atem.“

Ralph Zimmermann sitzt im Café Rösler in Stuttgart, leert zu viele Gläser Wodka, während Stationen seines Lebens Revue passieren - Tod der Eltern, Kindheit, vor allem die fatale Liebe zu einer Underground-Sängerin, mit der er bis zu ihrem Tod einige Monate lang durch Europa kreuzte.
Die Sehnsucht hatte den Mann ins Jenseits geführt. Seitdem sind die Toten um ihn: Andy Warhol, Jim Morrison und Edie Sedgwick sind mit von der Partie, die Eltern auch und natürlich seine Geliebte.

Sibylle Lewitscharoff wurde 1954 in Stuttgart geboren und lebt in Berlin. Sie hat neben Radiofeatures, Hörspielen, literarischen Essays und Erzählungen bisher vier Bücher veröffentlicht, zuletzt Montgomery (2003). Für ihren ersten Roman Pong erhielt sie 1998 den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Moderation / Sprecher: Hanns Zischler

Hanns Zischler, geboren 1947 in Nürnberg, ist Schauspieler und Literat. Zuletzt hat er in dem Spielberg-Film München mitgewirkt. Er schreibt Beiträge und Filmkritiken für Zeitungen und Zeitschriften sowie Hörspiele und Radioessays. 1996 erschien sein hochgelobtes Buch Kafka geht ins Kino.

Eintritt frei, Kartenreservierung in der Stadtbibliothek, Tel. 0791 / 751-214, stadtbibliothek@schwaebischhall.de
verlegt in die Stadtbibliothek
Kulturbüro, Stadtbibliothek

Autorenfoto: Stefan Ullrich Meyer

Impressum / Haftungsausschluss

Oktober

November

1
12
20
21
25
28

Übersicht